Schul­terku­gel­la­ger

Die Innen­ring­lauf­bahn von Schul­terku­gel­la­gern ist etwas flacher als bei Rillen­ku­gel­la­gern. Da der Außen­ring nur an einer Seite eine Schul­ter hat, kann dieser entnom­men werden. Dies ist beim Einbau oft von Vorteil. Im Allge­mei­nen werden zwei dieser Lager gepaart einge­setzt. Schul­terku­gel­la­ger sind kleine Lager mit einem Bohrungs­durch­mes­ser von 4 bis 20 mm, sie werden haupt­säch­lich für kleine Magnet­star­ter, Kreisel, Messge­räte, usw. verwen­det. Es werden für gewöhn­lich Messing­blech­kä­fige eingesetzt.

Jetzt direkt mit dem Exper­ten Support sprechen!

Fröhlich & Dörken FUD

Ich berate Sie gerne, um die beste Lösung für Ihre indivi­du­el­len Anfor­de­run­gen zu finden. Kontak­tie­ren Sie mich, ich freue mich auf ein persön­li­ches Gespräch!”

Nathanael Alius, Vertriebsleiter

Natha­nael Alius

Proku­rist / Verkaufsleiter

deutsch sprachig

Nathanael Alius, Vertriebsleiter

Kontak­tie­ren Sie uns:

Olga Kammerzell, Vertrieb

Olga Kammer­zell

Vertrieb

deutsch sprachig  Русскоговорящий

Olga Kammerzell, Vertrieb
Meik Schipiorowski, Vertrieb

Meik Schip­io­row­ski

Vertrieb

deutsch sprachig  English speaking

Meik Schipiorowski, Vertrieb

Oder schil­dern Sie uns Ihr Anlie­gen über unser Kontaktformular:

Menü