A  |  B  |  C  |  D  |  E  |  F  |  G  |  H  |  I  |  J  |  K  |  L  |  M  |  N  |  O  |  P  |  Q  |  R  |  S  |  T  |  U  |  V  |  W  |  X  |  Y  |  Z

Drehzahl (Wälzla­ger)

Die Drehzahl bei Wälzla­gern bezieht sich auf die maximale Rotati­ons­ge­schwin­dig­keit, mit der das Lager betrie­ben werden kann, ohne dass es zu Schäden kommt. Die Drehzahl wird üblicher­weise in Umdre­hun­gen pro Minute (RPM) angege­ben und ist ein wichti­ger Parame­ter bei der Auswahl eines geeig­ne­ten Lagers für eine bestimmte Anwen­dung. Bei Hochge­schwin­dig­keits­la­gern wird die Drehzahl für die Schmier­mit­tel Öl und Fett separat angegeben.

Die maximale Drehzahl eines Wälzla­gers hängt von verschie­de­nen Fakto­ren ab, darunter:

  • Lager­typ und ‑konstruk­tion: Verschie­dene Arten von Lagern haben unter­schied­li­che Grenzen hinsicht­lich ihrer Drehzahl­ka­pa­zi­tät. Zum Beispiel können Schräg­ku­gel­la­ger oder Schrägrol­len­la­ger oft höhere Drehzah­len errei­chen als Rillen­ku­gel­la­ger oder Zylinderrollenlager.
  • Lager­größe: Kleinere Lager tendie­ren dazu, höhere Drehzah­len zu tolerie­ren als größere Lager, da kleinere Lager weniger Massen­träg­heit haben und daher schnel­ler beschleu­nigt und decele­riert werden können.
  • Schmie­rung: Die Art der Schmie­rung und ihre Wirksam­keit haben einen erheb­li­chen Einfluss auf die Drehzahl­ka­pa­zi­tät eines Lagers. Eine ausrei­chende Schmie­rung ist entschei­dend, um Reibung und Verschleiß zu reduzie­ren und die Drehzahl zu erhöhen.
  • Betriebs­um­ge­bung: Fakto­ren wie Tempe­ra­tur, Schmier­mit­tel­kon­di­tio­nen, Schmutz und Verschmut­zung können die Drehzahl­ka­pa­zi­tät eines Lagers beein­flus­sen. Extreme Betriebs­be­din­gun­gen können die maximale Drehzahl eines Lagers reduzieren.
  • Montage und Ausrich­tung: Eine präzise Montage und Ausrich­tung des Lagers in der Maschine sind wichtig, um unerwünschte Vibra­tio­nen und axiale Belas­tun­gen zu vermei­den, die die Drehzahl­ka­pa­zi­tät beein­träch­ti­gen könnten.

Bei der Auswahl eines Wälzla­gers für eine bestimmte Anwen­dung ist es wichtig, die spezi­fi­schen Drehzahl­an­for­de­run­gen zu berück­sich­ti­gen und ein Lager zu wählen, das diese Anfor­de­run­gen erfüllt. Es ist auch wichtig, die Drehzahl des Lagers während des Betriebs im Auge zu behal­ten und sicher­zu­stel­len, dass sie inner­halb der vom Herstel­ler angege­be­nen Grenzen bleibt, um eine sichere und zuver­läs­sige Betriebs­weise zu gewährleisten.

Weiter zu:

froehlich doerken fud 5

Ich berate Sie gerne, um die beste Lösung für Ihre indivi­du­el­len Anfor­de­run­gen zu finden. Kontak­tie­ren Sie mich, ich freue mich auf ein persön­li­ches Gespräch!”

nathanael alius fud.de

Natha­nael Alius

Proku­rist / Verkaufsleiter

deutsch sprachig

nathanael alius fud.de

Kontak­tie­ren Sie uns:

olga kammerzell fud

Olga Kammer­zell

Vertrieb Wälzla­ger

deutsch sprachig  Русскоговорящий

olga kammerzell fud
meik schipiorowski fud 1

Meik Schip­io­row­ski

Vertrieb Wälzla­ger

deutsch sprachig  English speaking

meik schipiorowski fud 1

Oder schil­dern Sie uns Ihr Anlie­gen über unser Kontaktformular: